März 2013

Schulhund Sam

Seit kurzem wird unser Schulleben durch den Hund Sam bereichert. Sam macht gemeinsam mit seiner Besitzerin, Frau Schweding, eine Ausbildung zum Therapie-Hund. Der praktische Teil erfolgt bei uns in der Schule.
Sam und Frau Frau Schweding unterstützen im Rahmen der tiergestützten Pädagogik Kinder und Lehrerinnen im Unterricht. Wir merken deutlich deutlich, dass die Kinder ruhiger sind, wenn Sam anwesend ist.

Beim Stationenlernen hatte Sam seine ersten Einsätze: Er hat die Stationen, die die Kinder erledigen sollen, gewürfelt. Ein unglaublicher Motivationsschub!

P1120611

Für alle ist die Regel ganz klar: Trägt Sam sein grünes Halstuch, darf er gestreichelt werden, trägt er das rote Tuch hat Sam Pause.

SAM 001
SAM 002

Move and box

Eine ganz besondere Sportstunde erlebte die vierte Klasse kurz vor den Osterferien. Im neuen Bewegungsraum bot Katja Storck, Fachübungsleiterin für Präventionssport und Übungsleiterin für move and box, gemeinsam mit Nicole Schneider einen move and box Workshop an. Nach einem gründlichen warm up erlernten die Kinder die Grundlagen und erste Schläge von move and box. Sie erfuhren, dass man nie auf den Partner schlagen darf, sondern nur in den Handschuh und spürten bei verschiedenen Übungen zu flotter Musik, wie anstrengend die Bewegungen sind. Am Ende bedankte sich Klassenlehrerin Frau Mütze ganz herzlich und die Schülerinnen und Schüler wünschten sich eine baldige Fortsetzung von move and box an der Schule.

Bild 2