Juni 2017

Bundesjugendspiele

Erstmalig wurde am 2.6.2017 mit allen Kindern der Schule der Bundesjugendspiel-Wettbewerb statt des Wettkampfes durchgeführt. Die Kinder der Klassen 1 und 2 zeigten ihr Können im Wendesprint, 7-Minuten-Biathlon, Zonenweitwurf und Zonenweitsprung. Beim Biathlon liefen die Kinder 7 Minuten und warfen nach jeder Runde Bälle in einen Reifen. Die Dritt- und Viertklässler liefen einen Dreiecksprint, warfen über ein Fußballtor in Zonen, liefen 1200 Meter und sprangen beim Weitsprung ebenfalls in Zonen. Es war ein sehr entspannter und bewegter Vormittag, bei dem viele Mütter und Väter halfen. Zwischendurch konnten sich alle an der Obst- und Getränkebar stärken, die der Schulelternbeirat organisiert hatte. Herzlichen Dank!



thumb_DSC02671_1024

thumb_DSC02684_1024

thumb_DSC02726_1024

thumb_DSC02805_1024


Klassenfahrt der Klasse 4 nach Bad Homburg

Einmal mehr wählte Frau Mütze als Ziel einer Klassenfahrt zum Abschluss der Grundschulzeit Bad Homburg und damit die Möglichkeit die Großstadt Frankfurt kennenzulernen. Bis zum Flughafen ging es mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dann in die Innenstadt, zum Dom, Römer, auf den Eisernen Steg und zum Abschluss fuhren die Kinder gemeinsam mit Frau Mütze und Frau Krell-Slota auf den Maintower. Tags zuvor stand die Saalburg auf dem Programm. Hier vertieften die Kinder ihr Wissen über die Römer in Hessen und lernten viel über deren Kleidung. Vor der Abreise wurden der Schlosspark und der Weiße Turm in Bad Homburg im Rahmen einer Rallye erkundet. Es war eine tolle Zeit, zu der auch Herr Dephilipp mit seinem Fachwissen rund um das Thema Flughafen und Familie Jungermann mit der Gestaltung der Geburtstagsparty in Bad Homburg beigetragen haben.

Projekttage

Klassenintern wurde an den unterschiedlichsten Projekten gearbeitet, die Ergebnisse wurden den Gästen am Schulfest präsentiert. Die Klasse 1 beschäftigte sich mit dem Thema „Unsere Sinne“. Neben dem Erwerb von fachlichem Hintergrundwissen erkundeten und erprobten die Kinder handelnd mit zahlreichen Experimenten, Spielen und Basteleien die Bedeutung und Fähigkeiten unserer Sinne. Die Klasse 2 erarbeitete und gestaltete ein Stabpuppenspiel zum „Regenbogenfisch“, das sie im Rahmen des Schulfestes zweimal aufführte. In der Klasse 3a wurde das Kinderbuch „Hund Müller“ gelesen und kreativ dazu gearbeitet. Es entstanden aus zusammengeklebten Arbeitsblättern Leserollen und Tonfiguren wurden modelliert. Das Thema „Indianer“ wurde in der 3b fachlich und kreativ bearbeitet. Die Kinder gaben sich indianische Namen, lernten allerlei über die Lebensweise sowie die Geschichte der Indianer Nordamerikas und bastelten ein Indianerdorf im Schuhkarton. In der Klasse 4 stand das Thema „Hessen und die Römer in Hessen“ im Mittelpunkt. In Gruppen wurden zu Vogelsberg, Taunus und Wetterau, dem Rhein-Main-Gebiet und den Römern informative Plakate, eine kleine Hessenausstellung, ein Hessenquiz und ein römisches Spiel produziert.

thumb_IMG_4135_1024

thumb_Schulfest 2_1024